Authentisches Bergland Griechenlands | Wanderreise Mt. Olymp & Zagori
BUCHUNG
ab€2,050
BUCHUNG
ab€2,050
Dein Name*
Deine Email*
Anzahl Personen*
Gewünschtes Reisedatum*
Unterkunft*
Transfers*
Zusatznächte*
Frage oder Kommentar*
* Ich stimme den AGB und der Datenschutzerklärung zu..
Please agree to all the terms and conditions before proceeding to the next step
Save To Wish List

Adding item to wishlist requires an account

182
INFO
VERLAUF
UNTERKUNFT
FAQ
LEISTUNGEN

Wandern auf dem Berg Olymp und in Zagori

Unterwegs auf den Gipfeln der Götter

Unsere Wanderreise zum Olymp und der Zagoria entführt dich in eine einzigartige Bergwelt. Der sagenumwobene Olymps ist laut griechischer Mythologie der Sitz der 12 olympischen Götter. Wegen seiner einzigartigen Flora und Fauna wurde er 1981 zum Biosphärenreservat der UNESCO erklärt. Drei Tage lang erkunden wir die Bergwildnis des Olymps bei spektakulären Wandertouren.

Genauso viel Zeit verbringen wir anschließend in der Zagoria, eine der faszinierendsten Regionen Nordgriechenlands. Auf dem Weg dorthin besichtigen wir die königliche Grabstätte bei Vergina. Bis 419 v. Chr. soll hier die Hauptstadt des ehemaligen Königreiches Makedonien gewesen sein.

In der Zagoria warten bewaldete Berge, kristallklare Flüsse und tiefe Schluchten sowie malerische Bergdörfer darauf, von dir erkundet zu werden. Gefühlt hat sich dieser Teil Griechenlands in Hunderten von Jahren nicht verändert. Es scheint als sei die Zeit hier einfach stehen geblieben und die moderne Welt an der Region vorbeigezogen. Traditionelle Architektur, Steinbogenbrücken und kleine Klöster vor traumhafter Bergkulisse vereinen sich zur wilden Schönheit dieses Ausnahme-Landstrichs nahe der albanischen Grenze.


Highlights

  • Göttlicher Ausblick: Erklimme den Olymp, den höchsten Berg Griechenlands.
  • Spektakuläre Naturphänomene: Wanderung durch die imposante Vikos-Schlucht
  • Zeitreise in die Vergangenheit: Bummel durch die malerischen Bergdörfer der Zagoria
  • Auf den Spuren Alexanders des Großen: Entdecke Vergina, die erste Hauptstadt es Königreichs Mazedonien


9 Tage/8 Nächte
Jun, Sep
Moderat – Anspruchsvoll
Athen
Athen
Personen: 4+
Alter: 14+

Enthaltene Aktivitäten

  • Geführte Wandertouren auf dem Olymp und in Zagori wie im Programm beschrieben
  • Führung durch die archäologische Ausgrabungsstätte Vergina
  • Verkostung griechischer Spezialitäten

Termine

  • 11-19 Jun 2022
  • 10-18 Sep 2022

Ab 4 Personen sind individuelle Reisetermine auf Anfrage möglich.


TAG 1
Anreise nach Athen | Individuelle Anreise nach Athen. Flughafentransfers können auf Anfrage organisiert werden. Einchecken im Hotel ab 14 Uhr.

Athen ist heute eine geschäftige Metropole, die jedoch einst das intellektuelle Leuchtfeuer der Antike war. Das Herz der Stadt ist die Akropolis, einer der wichtigsten Orte der westlichen Welt.

Bei einem Bummel durch die umliegenden Viertel bewegst du dich auf den Spuren derer, die einst Demokratie, Philosophie und Theater geschaffen und nachhaltig geprägt haben.

Um 18 Uhr treffen wir uns in der Hotellobby, um die anstehende Reise zu besprechen. Anschließend spazieren wir gemeinsam durch Plaka, einem der ältesten Viertel der Stadt und lassen uns schließlich zu einem festlichen Begrüßungsdinner nieder. Übernachtung in Athen.

TAG 2
Athen – Litochoro & Wanderung nach Apilios Agapitos (4,5 km / 3 Stunden) | Heute verlassen wir Athen und fahren nach einem ausgiebigen Frühstück nach Litochoro am Fuße des Olymp. Die Fahrt dauert circa 4,5 Stunden. Nachdem wir in Litochoro ein leichtes Mittagessen zu uns genommen haben, beginnen wir die heutige Wanderung.

Diese führt uns zum monumentalsten der griechischen Berge – dem Olymp. In der griechischen Mythologie bekannt als Heimat der 12 olympischen Götter, ist er der höchste Berg des Landes.

Aufgrund des spezifischen Mikroklimas, welches auf die Nähe zum Meer und den steilen Anstieg des Gebirges auf bis zu 2.918 Meter über dem Meeresspiegel zurückzuführen ist, verfügt der Olymp über eine einzigartige Flora und Fauna. Er ist bereits seit 1938 als Nationalpark geschützt.

Wir beginnen unseren Aufstieg vom Ausgangspunkt Prionia. Von hier aus wandern wir bis zur steinernen Schutzhütte Spilios Agapitos, von wo aus sich uns ein überwältigender Ausblick über die Berglandschaft bietet. Übernachtung in der Schutzhütte.

TAG 3
Olymp: Gipfeltag – Plateau der Musen (ca. 11,5 km / 4 Stunden) | Bei guten Wetterbedingungen warten heute gleich zwei Gipfel auf uns. Zuerst besteigen wir den 2.911 Meter hohen Skolio, den zweithöchsten Gipfel des Olymps.

Oben angekommen werden wir mit einem hervorragenden Panorama belohnt. Von hier aus haben wir eine tolle Sicht auf den Mytikas – den höchsten Gipfel. Sofern es das Wetter zulässt, besteigen wir diesen als nächstes.

Atemberaubende Ausblicke, schroffe Felslandschaft und Bergkämme begleiten uns auf unserer Wanderung am Berg der Götter. Wir beenden unsere heutige Tour auf dem wunderschönen Plateau der Musen, einem sanften Grasland, das von Klippen umgeben ist.

Das Plateau wird wegen der überwältigenden Aussicht auch „Thron des Zeus“ genannt. Übernachtung in einer Schutzhütte.

TAG 4
Olymp: Vom Plateau der Musen zurück nach Prionia (ca. 11 km / 4 Stunden) | Unsere heutige Wanderung führt uns durch wunderschöne Kiefern- und Buchenwälder zurück nach Prionia. Das Olymp-Gebirge ist ein UNESCO-Biosphärenreservat mit vier verschiedenen Vegetationszonen.

Mit 17.000 registrierten Pflanzenarten und einer vielfältigen Tierpopulation, weist die Region eine äußerst reiche Flora und Fauna auf. In Prionia angekommen, fahren wir weiter nach Litochoro. Die Kleinstadt am Fuße des Berges liegt direkt bei der epischen Enipeas-Schlucht.

Den Nachmittag verbringen wir am Strand von Plaka, wo wir uns bei einem erfrischenden Bad von der Wandertour erholen können. Am Abend feiern wir unser Gipfelabenteuer bei einem gemütlichen Beisammensein in einem traditionellen Restaurant in der Stadt. Übernachtung in Litochoro.

TAG 5
Archäologische Stätte Vergina – Monodendri in der Zagoria | Auf unserer heutigen Fahrt nach Monodenri halten wir nach circa 1,5 Stunden Fahrtzeit bei den beeindruckenden mazedonischen Gräbern von Vergina.

Hier besuchen wir den monumentalen Palast, welcher reich mit Mosaiken und einzigartigen Bemalungen verziert ist. Außerdem können wir die Grabstätten mit über 300 Tumuli, die teilweise aus dem 11.Jahrhundert vor Christus stammen, besichtigen.

Nach dem Mittagsessen setzen wir unsere Fahrt fort und erreichen nach weiteren 3 Stunden Fahrt unser Ziel Monodendri. Dieser Ort gilt als einer der schönsten Dörfer von Zagori, einem Komplex aus 46 malerischen, traditionellen Bergdörfern inmitten einer einzigartigen Umgebung.

Kiefern- und Tannenbäume, traditionelle Stein-Architektur, Bogenbrücken und Brunnen prägen die Region. Der Tourismus hat sich hier nur sehr langsam und organisch entwickelt, so dass man sich in vergangene Zeiten zurück versetzt fühlt und die Schönheit des einfachen Lebens in den Bergen spüren kann. Übernachtung in Monodendri.

TAG 6
Zagoria: Wanderung durch die Vikos-Schlucht nach Mikro Papigo (ca. 16 km / 6 Stunden) | Die atemberaubende Vikos-Schlucht zählt zu den tiefsten Schluchten der Welt. Über eine Länge von knapp 10 km erstreckt sie sich von Monodendri bis zum Dorf Vikos. Im Westen wird sie durch das Bergmassiv Stouros und im Osten durch das Tymfi-Bergmassiv begrenzt.

Unsere heutige Wanderung führt uns durch die beeindruckende grüne Schlucht, welche von Klöstern und Flüssen umgeben ist. Aufgrund seiner geologischen Isolation und der fehlenden menschlichen Präsenz, hat sich dieser Teil Griechenlands in hunderten von Jahren kaum verändert.

Von Monodendri wandern wir zunächst zu den Voidomatis-Quellen, bevor wir unseren Weg nach Mikro Papigo fortsetzen. Das wunderschöne Dorf ist an einem Berghang gelegen und seine steinernen Häuser sind mit Schieferdächern bedeckt. Übernachtung in Mikro Papigo.

TAG 7
Zagoria: Wanderung von Mikro Papigo zum Drachensee (ca. 12 km / 6 Stunden) | Die Wanderung zum Drachensee beginnt in Mikro Papigo. Nach einem steilen Anstieg legen wir bei der Astraka-Hütte eine Pause ein. Nach dem Mittagessen, bei dem wir das traumhafte Bergpanorama um uns herum genießen können, führt uns ein schöner, ruhiger Wanderweg zum Drachensee.

Dieser liegt auf einer Höhe von 2.050 Meter über dem Meeresspiegel auf einem Plateau des Berges Tymfi. Vor 10.000 Jahren ist der See durch das Abschmelzen eines ehemaligen Gletschers entstanden und stellt damit einen Ort dar, an dem nicht nur aktuelle Naturprozesse, sondern auch die geologische Geschichte der Erdkruste zu sehen ist. Übernachtung in einer Schutzhütte in Tymfi.

TAG 8
Wanderung zum Tymfi-Gipfel und nach Tsepelovo (ca. 14 km / 7 Stunden) | Heute ist ein Tag, an dem wir die kleinen Wunder der Natur in vollen Zügen genießen können. Von der Berghütte, wo wir die Nacht verbracht haben aus, erklimmen wir den 2.497m hohen Tymfi-Gipfel.

Nachdem wir unsere Gipfelankunft ausgiebig genossen haben, wandern wir zu unserem heutigen Ziel Tsepelovo. Der Weg zu dem kleinen Dorf führt uns durch saftige Almwiesen mit vielen wilden Blumen. Die kahlen Kalksteingipfel, die wir während der heutigen Wanderung sehen werden, sind auf eine Legende zurückzuführen.

Laut der Viehzüchter-Sage von Sarakatsanei lebten einst zwei Drachen an den Seen von Smolikas und Tymfi. Zwischen diesen Drachen herrschte eine große Feindschaft, so dass ständig gestritten wurde. Eines Tages warf der Drache von Tymfi riesige Baumstämme auf seinen Gegner. Der Drache von Smolikas antworte darauf mit weißen Steinen. Übernachtung in Monodendri.

TAG 9
Monodendri – Ioannina – Athen | Der letzte Tag unserer Reise beginnt mit einer ca. einstündigen Fahrt nach Ioannina, der Hauptstadt der griechischen Region Epirus.

Hier verschmilzt Geschichte mit Tradition. Der türkische Einfluss der ehemals osmanischen Herrschaft ist immer noch deutlich zu spüren, wie du auf unserem Rundgang durch die alte Zitatelle der Stadt erleben kannst. Die Stadt blühte einst als Zentrum des Kunsthandwerks.

Nach diesem Einblick in die lebendige Geschichte der Stadt und einem gemeinsamen Mittagessen, treten wir die Rückfahrt nach Athen (ca. 4,5 h) an, wo unsere erlebnisreiche Reise endet. Auf Anfrage organisieren wir dir gerne eine Zusatznacht in Athen oder einen Transfers zum Flughafen Athen.

Traditionelle Hotels & Schutzhütten in den Bergen

Auf dieser Reise übernachten wir 3 x in einer Bergschutzhütte und 5 x in sorgfältig ausgewählten kleinen Hotels, in denen Tradition auf Komfort trifft.

Das freundliche Personal sorgt dafür, dass es dir an nichts fehlen wird. Jeder Tag startet für dich mit einem abwechslungsreichen Frühstück. In den Hotels steht dir in der Regel rund um die Uhr WIFI zur Verfügung.

Wann ist diese Reise möglich?
Diese Tour findet an zwei festgesetzten Terminen im Juni und September statt. Wunschtermine sind ab 4 Personen auf Anfrage zwischen Mai und September möglich.

Ab welchem Alter ist die Tour geeignet?
Diese Tour ist aufgrund der Länge und des Anspruchs der Wanderungen für Kinder ungeeignet. Jugendliche mit einer sehr guten Kondition und Wandererfahrung können diese Tour unserer Meinung nach ab einem Mindestalter von 14 Jahren meistern.

In welcher Sprache wird diese Tour geführt?
Diese Tour wird ausschließlich in Englisch geführt.

Welche Verpflegung ist inkludiert?
Im Reisepreis ist eine Vollpension, bestehend aus Frühstück, Mittagessen und Abendessen inkludiert. Diese beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Mittagessen.

Wie es für griechische Kultur typisch ist, essen unsere Gruppen in der Regel zusammen. So können wir eine größere Auswahl an Gerichten probieren und die Gesellschaft der anderen genießen. Es besteht jedoch keine Verpflichtung dazu.

Wenn du vegetarisch essen möchtest oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten hast, bitten wir dich, uns vor Antritt der Reise darüber zu informieren. Vegane Verpflegung ist auf dieser Tour leider nicht möglich. Bitte beachte auch, dass alkoholische Getränke nicht im Preis inbegriffen sind.

Sind Änderungen des Tourverlaufs möglich?
Wir aktualisieren ständig unsere einzigartigen Reiserouten basierend auf neuen Informationen und Erfahrungen. Die aufgeführten Wanderungen, Unterkünfte und Besuche können darum angepasst werden.

Wir behalten uns das Recht vor, Änderungen an der veröffentlichten Reiseroute vorzunehmen, wenn die Witterungsbedingungen dies nach unserer Einschätzung nach rechtfertigen oder die Sicherheit der Teilnehmer nicht mehr garantiert werden kann.

Wie schwer ist diese Tour?
Die mittelschweren Wanderungen erfordern eine gewisse Grundkondition. Zu den Touren gehören gelegentlich steile Anstiege. Die Teilnehmer sollten Wandererfahrung mitbringen, in guter körperlicher Verfassung sein und 3-5 Stunden laufen können.

Die anspruchsvolleren Wanderungen erfordern eine starke körperliche Ausdauer. Teilweise wird raues, bergiges Gelände durchquert und die Tour kann bis zu 6 aktive Stunden beinhalten.

Wie ist die Beschaffenheit des Untergrunds während der Wanderungen?
Obwohl die Wege recht gut gepflegt sind, ist das Gelände während der Wanderung oft sehr steinig und felsig.

Wir werden vor allem auf Wanderwegen und Bergpfaden wandern. Gerade bei den Gipfel-Wanderungen kommt es häufig zu steileren Passagen, wo man weitestgehend schwindelfrei sein sollte.

Das Besteigen des Hauptgipfels des Olymp, Mytikas 2.918 m, erfordert zum Teil auch den Gebrauch unserer Hände. Es muss leicht geklettert werden, wobei es sich um keine technisch anspruchsvollen Klettereinheiten handelt.

Zur Sicherheit haben wir immer technische Ausrüstung wie Seile, Karabiner, Gurthelme, GPS usw. dabei. Das meiste davon brauchen wir in der Regel jedoch nicht.

Wie komme ich nach Athen?
Der Athener Flughafen Eleftherios Venizelos liegt etwa 27 km östlich von Athen. Athen ist durch Direktflügen mit verschiedenen Städten in Europa, Nordamerika und Asien verbunden.

Gerne organisieren wir auf Anfrage einen Transfer vom Flughafen zu deinem Hotel im Stadtzentrum für dich.

Was gehört auf meine Packliste für diese Tour?
Griechenland hat ein gemäßigtes Klima. Es ist sinnvoll, sich nach dem Zwiebelprinzip zu kleiden, sodass du immer etwas aus- oder anziehen kannst, sollte es zu warm/kalt sein.

Zudem empfehlen wir so leicht wie möglich zu packen, da schweres Gepäck schnell zu Ballast werden kann.

Hier eine kleine Liste an Dingen, die wir empfehlen mitzunehmen. Es handelt sich dabei lediglich um eine Richtlinie, die du jederzeit nach deinem eigenen Befinden abwandeln kannst.

Offizielle Papiere:
Gültiger Reisepass
Flugtickets

Gepäck:
40l Tagesrucksack zum Tragen von Kleidung, Kletterausrüstung, Kamera, Wasserflasche, Snacks usw.

Outdoor-Kleidung:
Fleecepullover
Regenjacke
Evtl. Regenhose / Poncho

Kleidung:
Wandershorts
Schnelltrocknende synthetische T-Shirts
Freizeitkleidung aus leichtem Stoff
Wanderhose
bequeme Unterwäsche
Badehose / Badeanzug / Bikini

Schuhwerk:
Gute Wanderschuhe (am besten mit Knöchelunterstützung)
Bequeme Schuhe für den Abend

Zubehör:
Sonnenschutz
Stirnlampe
Persönliche Hygieneartikel

Optionales Zubehör:
Sicherheitstasche oder Geldgürtel
Trekkingstöcke
Kamera
Persönliches 1.Hilfe-Set
Reisekissen
Insektenschutzmittel
Elektrischer Adapter

REISEGRUNDPREIS

2050 € pro Person im Doppelzimmer

INKLUDIERTE LEISTUNGEN

  • 9-tägige Wanderreise auf dem Olymp und in Zagori
  • 3 Übernachtungen in Bergschutzhütten (Schlafsaal) und 5 Übernachtungen in 3-Sterne Hotels (Doppelzimmer)
  • Hotelsteuern und Servicegebühren
  • Vollpension: 8 x Frühstück, 8 x Mittagessen, 8 x Abendessen
  • Transfers und Gepäcktransport während der Reise
  • Geführte Wanderungen und Besichtigungen lt. Programm
  • Eintritt & geführte Tour in der archäologischen Stätte von Vergina
  • Englischsprachige Reiseleitung während der gesamten Tour 
  • Kletterausrüstung (Helm, Gurt, Seil, Karabiner, Schlingen)

NICHT INKLUDIERT

  • Anreise nach Athen
  • Alkoholische Getränke
  • Eintritte in individuell besuchte Sehenswürdigkeiten
  • Trinkgelder für Guide und Fahrer

ZUSÄTZLICH BUCHBARE LEISTUNGEN

  • Einzelzimmer (nur bei Hotelübernachtungen möglich): Preis auf Anfrage
  • Flughafentransfers in Athen: Preis auf Anfrage
  • Zusatznächte in Athen: Preis auf Anfrage

Fotogallerie

Tourverlängerungen