Urlaub griechische Inseln | Entdecke Griechenlands schönste Inseln!

Info
Gut Zu Wissen

Griechische Inseln

Wusstest du, dass es mehr als 3.000 griechische Inseln gibt? Und das davon ca. 113 bewohnt sind? Das sind ganz schön viele! Damit ist jetzt schon sicher: Ein Urlaub reicht nicht, um sie alle zu besuchen! Doch egal für welche griechische Insel du dich entscheidest, Du wirst begeistert sein. Denn schöne Strände, blaues Meer, kulturelle Highlights und gutes Essen gibt es überall. Bist du in deinem Urlaub gerne aktiv? Dann freu dich auf eine Vielfalt an Outdoor-Sportmöglichkeiten in einer wahren Traumkulisse!

Wie viele Inseln hat Griechenland?
Ganz genau wissen das nicht einmal die Griechen…. Je nachdem, welche Quelle man als Grundlage nimmt, bewegt sich die Zahl irgendwo zwischen 3.000 und 6.000 Inseln, die zu Griechenland gehören. Hellas ist also definitiv reich an Eilanden, kein Land in Europa darf mehr Inseln sein eigen nennen.

Was ist die beste Reisezeit für die griechischen Inseln?
Ganz klar der Frühling, Sommer und Herbst. Von November bis März halten die griechischen Inseln traditionell Winterschlaf. In diesen Monaten ist es oft schwierig auf die Inseln zu gelangen, denn viele Fähren fahren im Winter nur einmal pro Woche. Eine weitere Herausforderung ist es, eine Unterkunft und Verpflegung zu finden.

Von April bis Oktober sind die Inseln hingegen ein echtes Urlaubsparadies. Im Juli und August kann es sehr voll und auch sehr heiß werden. Die schönsten Ferienmonate sind für uns Mai, Juni, September und Oktober!


Wie ist das Wetter auf den griechischen Inseln?
Griechenlands Inseln sind von einem mediterranen Klima geprägt. Von Mai bis Oktober herrschen angenehme bis warme Temperaturen und es gibt kaum Niederschlag.

Auch die Winter sind mild, aber besonders im Januar und Februar gibt es viel Regen. Die Wassertemperatur liegt zwischen 17° im Winter und bis zu 28° im Sommer. Die wärmste Insel Griechenlands ist Rhodos.

Du möchtest es noch genauer wissen? Dann schau dir das Wetter Monat für Monat an.


Welche griechische Insel ist ein Geheimtipp?
Oft werden wir gefragt, welche griechische Insel die schönste ist. Oder welche ein Geheimtipp ist. Das ist bei der riesigen Auswahl gar nicht leicht zu beantworten.

Da wir das authentische Griechenland lieben, machen wir vor allem im Sommer meist einen Bogen um die ganz bekannten Inseln wie Rhodos, Korfu oder Mykonos. Das „echte“ Griechenland findest du eher auf den kleineren Inseln wie Paxos, Ithaka, Sifnos, Amorgos, Symi, Lipsi oder Nisyros.


Welche griechischen Inseln haben die schönsten Strände?
Griechenland hat über 5.000 Strände. Welche davon die schönsten sind, liegt ganz daran, was du persönlich magst. Suchst du nach den besten Sandstränden? Dann wirst du am ehesten auf den Kykladen oder Sporaden fündig. Sind weiße Kiesstrände und blitzsauberes Meer dein Begehr? In diesem Fall wirst du die Ionischen Inseln, aber auch die Dodekanes lieben!

Welche griechischen Inseln eignen sich am besten für einen Familienurlaub?
Das kommt ganz auf die Vorlieben der Familie an. Für einen actionreichen Urlaub mit Kindern eignet sich z.B. Korfu, wo es viel anzuschauen und eine große Auswahl an Wassersportmöglichkeiten, schöne Strände wie auch ein riesiges Erlebnisbad gibt.

Auch auf Kos, Paros, Naxos oder Kreta findest du viele familienfreundliche Urlaubsangebote.


Auf welcher griechischen Insel gibt es die schönsten Wanderungen?
Die griechischen Inseln sind ein echtes Wanderparadies. Jahrhundertealte Wegenetze ziehen sich quer über die Eilande. In den letzten Jahren wurde viel Wegepflege betrieben. Der Corfu Trail auf Korfu und der E4 Trail auf Kreta gehören zu den bekanntesten Fernwanderwegen Griechenlands.

Ein komplett ausgeschildertes Wandernetz findest du aber z. B. auch auf Sifnos, Kythera, Andros, Tinos, Ithaka und im Norden Kefalonias.


Was ist Inselhopping / Inselhüpfen / Islandhopping in Griechenland?
Diese Begriffe bezeichnen das Hüpfen von einer griechischen Insel zur nächsten mit einem Rucksack. Das Inselhopping ist vor allem unter jüngeren Leuten noch immer die populärste Reiseform in Griechenland.

Und es lohnt sich tatsächlich! Denn jede Insel ist eine eigene Welt. Überall gibt es viel zu sehen und zu entdecken.

Inselhüpfen mach am meisten dort Spaß, wo es viele regelmäßige Fährverbindungen gibt, also auf den Saronischen Inseln, den Kykladen und den Dodekanes Inseln. Hier findest Du alle griechische Inseln Fährverbindungen.

Kykladen

Endloses Blau
Bilderbuch-Dörfer
Wundervolle Strände

GO

Ionische Inseln

Spektakuläre Natur
Azurblaues Meer
Klippen & Pfade

GO

Dodekanes

Authentische Inseln
Kreuzritter-Geschichten
Unzählige Buchten

GO

Saronische Inseln

Geheimtipp
Moderne Geschichte
Outdoor-Paradies

GO

Kreta

Berge & Meer
Minoische Kultur
Großartiges Essen

GO

Athens Umgebung

Historische Schätze
Abseits der Touristenpfade
Exzellente Weine

GO